HomeSpecialsCookTank SchweizCookTank Schweiz – Anrichten (2)

Bewerten Sie diesen Artikel! Rating: 2.4/5 (total: 90)

Über den Tellerrand – Die Gerichte des Schweizer CookTanks (Teil 2): Tanja Grandits und Peter Knogl


"Berglamm, Bambushonig, Grüner Tee, Pandanblattöl, Avocadocurry, Reiskrokant, Melone, Wasserspinat, Gurke und Kardamomlimetten"


Was sich nach einem überfordernden Teller von Tanja Grandits anhört, entpuppt sich als virtuoses und zugleich hochgradig ausbalanciertes Erlebnis. Die Vielzahl der Aroma- und Geschmackskomponenten fügt sich sinnlich zusammen, was auch durch das kompakte Anrichten befördert wird. So unterscheiden sich jeder Löffel und jede Gabel nur in Nuancen, was es leicht macht, dass hochkomplexe Gericht zu erschließen. Zur „Erholung“ wird zu diesem feinen Teller ein gebratenes Lammkotelette serviert, welches am Knochen gefasst werden kann und mit seinen Röstaromen das Parfüm des Tellers plötzlich neu definiert. Grandios.

  • Tanja Grandits kochte beim ersten Schweizer CookTank ein Berglamm-Gericht

"Auster, Kokos und Zitrone"


Peter Knogl serviert mit Auster, Zitrone und Kokos eine unerwartete Kombination, die allerdings zeigt, wie sich verschiedene Küchenkulturen vereinen lassen. Die aromatische Ausgewogenheit des gewagten Miteinanders lässt der Auster ihren Eigengeschmack. Zitrone und Kokosnuss ergänzen sich ausgezeichnet und verbreiten einen Hauch Exotik, der wie gemacht ist für die jodige Edelmusschel. Das Beispiel zeigt, wie mit wenigen Zutaten klare Gerichte konstruiert werden können.

  • Peter Knogl aus dem Les trois Rois in Basel kochte beim ersten Schweizer CookTank ein exotisches Auster-Gericht mit Kokos und Zitrone

Sponsoren


Wir danken dem Küchengerätehersteller V-ZUG und dem Parkhotel Vitznau für die großzügige Unterstützung des CookTanks.

 

  • Die Supporter des fünften CookTanks

Supporter


Copyright © 2012 sternefresser Impressum