HomeSpecialsCookTankCookTank 3

Bewerten Sie diesen Artikel! Rating: 2.9/5 (total: 183)

Der Trailer zum dritten Sternefresser CookTank im La Vie in Osnabrück
Zum Abspielen des Videos Bild anklicken – Dank geht an White-Plate.com
Der dritte CookTank der Sternefresser in Osnabrück

Am 9. Juli war es zum dritten Mal so weit: wir luden zur kulinarischen Denkfabrik, dem CookTank.

Einmal mehr ging es um Fragen, die für jeden Koch und jeden Fressverrückten relevant sind: Wie sieht die Küche von morgen aus? Welche neuen Zutaten oder Kochtechniken begeistern zurzeit und was kann eigentlich die Kulinarik aus der Forschung lernen? Zehn der innovativsten Spitzenköche aus Deutschland, Holland und Belgien folgten unserer Einladung, sich untereinander und mit Vertretern aus Wissenschaft und Medien auszutauschen. Austragungsort war erneut Thomas Bühners "la vie" in Osnabrück, dem wir für seine Gastfreundschaft danken.

Mit dabei waren: Hans Horberth (La Vision), Sebastian Zier (La Mer), Jörg Sackmann (Hotel Sackmann), Sven Elverfeld (Aqua) und Johannes King (Söl`ring Hof) sowie die Patissiers René Frank (La Vie), Andy Vorbusch (Vendôme) und Christian Hümbs (La Mer). Jacob Jan Boerma (De Leest) und Moshik Roth (&samhoud places) vertraten die Niederlande, während Sang-Hoon Degeimbre (L’Air du Temps) aus Belgien anreiste. Michael Simon Reis nahm für das Wiener Restaurant "Steirereck" teil und mit Tanja Grandits aus dem "Stucki! im Schweizer Basel vervollständigte eine der wenigen Frauen in der Spitzengastronomie die Runde.

Wie schon bei den CookTanks zuvor herrschte auch diesmal betont entspannte und offene Atmosphäre. Jeder der Teilnehmer kochte einen experimentierfreudigen Gang, der bestenfalls noch nicht auf der eigenen Menükarte zu finden ist. Nach der Verostung wurden Idee, Zubereitung und Geschmack ausführlich diskutiert – wobei Manöverkritik ausdrücklich erwünscht war.

Für das wissenschaftliche Fundament sorgte erneut unser hoch geschätzter Freund Prof. Dr. Thomas Vilgis vom Max-Planck-Institut und Vorsitzender der Deutschen Akademie für Kulinaristik. Welche inhaltliche Tiefe sich dadurch entwickelt, zeigen die jeweils zentralen Themen der Koch- und Denkfabrik. In eingestreuten Kurzvorträgen erläuterte er die physikalischen und chemischen Aspekte der gekochten Gerichte und lieferte Hintergrundwissen, das selbst die Sterne-Profis zum Staunen brachte.

Nach einem langen, anstrengenden, aber auch sehr vergnüglichen und genussreichen Tag – der ausführlich von den White-Plate-Jungs dokumentiert wurde – stand für alle Teilnehmer fest, dass sie auch beim nächsten mal dabei sein wollen. Wir freuen uns schon jetzt auf den nächsten CookTank Ende des Jahres: Dann lädt Christian Bau in das Restaurant Schloß Berg nach Perl/Nennig ein.

Nach dem Tank ist vor dem Tank… und weitere Impressionen sowie der Bericht folgen in den nächsten Tagen.

Die Teilnehmer des dritten CookTanks im La Vie in Osnabrück
Bild zum Vergrößern anklicken
Copyright © 2012 sternefresser Impressum