HomeSpecialsDas Essen meines LebensChristian Bau

Bewerte diesen Artikel! Rating: 3.0/5 (total: 330)

Christian Bau: "Das Essen meines Lebens"


"Ich kann kein einzelnes Essen zu meinem besten küren. Vielmehr sind es viele partielle Erlebnisse oder einzelne Gerichte, die sich zum "Menu meines Lebens" ergänzen und mich im Laufe der Jahre sehr ergriffen haben. Unvergesslich ist beispielsweise das Kalbskotelett mit Trüffelsauce von Paul Haeberlin, das meine Frau und ich zum Anlass unserer Heirat genossen haben – ich habe die Sauce noch heute am Gaumen! Als beste kalte Vorspeise muss ich die Taschenkrebs-Variation von Harald Wohlfahrt erwähnen, deren Spannungsbogen unerreicht ist. Das beste Rind bekam ich im japanischen Koju*** vom Holzkohlegrill serviert. Sehr abgeholt hat mich jüngst der Wolfsbarsch von Tim Raue, der mit einem Sud von 20-jährigem Reisessig, Nussbutterschaum und weißem Trüffel serviert wurde – besser geht es nicht. Auch fallen mir spontan die sensationellen Kompositionen von Joachim Wissler, die gedämpfte Gamba und die Makrele ein. Stilistisch haben mich stets der Purismus von Michel Troisgros und die Perfektion von Sergio Herman begeistert, und somit werden mich all diese Erlebnisse immer begleiten."

Das beste Essen von Christian Bau vom Schloss Berg
Copyright © 2012 sternefresser Impressum |  Kontakt