The FMC
 
 
 
 
 
 
 
   HomeSpecialsGlückstropfenKrug Vintage 2000

Bewerte diesen Artikel! Rating: 2.7/5 (total: 160)

Champagner: Krug Vintage 2000


Unser Glückstropfen: Champagner Krug Vintage 2000

Die jährlich etwa 500 000 Flaschen produzierende Maison Krug gehört zu den inoffiziellen Premier grand cru exceptionnels der Champagne, denn nahezu jeder Weinliebhaber freut sich, wenn er einmal die Möglichkeit hat, einen Krug-Champagner im Glas zu haben.

Bekannt ist die 1843 in Reims gegründete Maison vor allem für ihre gekonnte Assemblage und den Einsatz von gebrauchten kleinen Eichenholzfässern, in denen die Weine ihre erste Gärung vollziehen. Dabei verlassen die Flaschen das Haus erst bei Trinkreife und und ihr Lagerungspotenzial gilt als nahezu einzigartig. In herausragenden Jahrgängen bringt Krug auch noch einen Jahrgangschampagner heraus. Dieser wird erst zu beginnender Trinkreife verkauft – die aktuelle Version stammt aus dem Jahr 2000.

Unsere Flasche wurde erst im Frühling 2010 verkorkt, nach zehn Jahren Entwicklung im Keller. Bei Krug verlässt ohnehin keine Flasche unter sechs Jahren Lagerung das Haus. Die Assemblage des 2000er Jahrgangschampagners besteht aus 43% Chardonnay, 42% Pinot Noir und 15% Pinot Meunier.

Unser Glückstropfen: Champagner Krug Vintage 2000
Bilder zum Vergrößern anklicken

Beim Einschenken fällt der wunderschöne goldgelbe Farbton des Champagners auf, der im Glas verführerisch funkelt, während seine feinen Bläschen aufsteigen. In der Nase strömt einem ein voluminöses Bukett von Brioche und Nüssen entgegen. Dies wird begleitet von Karamell und einer feinen toastigen Note.

Im Vergleich dazu überrascht der Kontrast am Gaumen: Hier verströmt der Krug eine angenehme Exotik von Unmengen an reiferen Früchten. Der Frucht steht eine vibrierende Säure entgegen, welche die Klasse des Champagners auszeichnet. Diese Säure endet in einem langen Abgang, der an Cranberries und Grapefruit erinnert und mit seiner Ausdauer den Gaumen umschmeichelt. Hinzu kommt noch eine Spur an Kaffeearomen im Abgang, die diesem ausgewogenen Champagner einen edlen Unterton geben. Für uns zeichnen den Champagner vor allem zwei Faktoren aus: der Kontrast von reifer Frucht zu erfrischender Säure und die aromatische Dichte bei aller Leichtigkeit.

Diesen fülligen Champagner genießen wir am liebsten etwas höher temperiert als üblich, da er so eine wuchtigere Aromatik in der Nase bekommt und der Schaumwein am Gaumen finessenreicher erscheint. Wir freuen uns für all diejenigen, die diesen Champagner in seinem weiteren Verlauf über die Jahre beobachten dürfen!

  • Zum Krug 2000 kredenzte Tim Raue diverse Amuses

Den Glückstropfen servierte uns Sommelier André Macionga aus dem Restaurant Tim Raue in Berlin zu den Amuses Kürbis und Cranberry im Kürbissud, Blumenkohl, chinesischer Essig und Schnittlauch und dem ersten Gang Seeigel mit Sichuan-Pfeffer, Ananas, Mango und Passionsfruchtsaft. Gerade die frische Eleganz und die feine Frucht des Champagners machten die Kombination zu den Gerichten einzigartig und sorgten sogar dafür, dass die vorherrschende und deutliche Schärfe egalisiert wurde. Macionga fand im Krug somit einen echten begleitenden "Allrounder", der mit den zahlreichen Elementen der ersten Teller hervorragend harmonierte – phantastisch.

Steckbrief


Weingut: Champagne Krug

Lage: Cuvée

Anbaugebiet: Champagne / Frankreich

Rebsorten: Chardonnay, Pinot Noir, Pinot Meunier

Bezug über: Millesima oder Winespecials

Preis: 177 - 179 € (inkl. MWSt)

  • Unser Glückstropfen: Champagner Krug Vintage 2000
Copyright © 2012 sternefresser Impressum