HomeSpecialsSchützenswertes Kulturgut

Bewerten Sie diesen Artikel! Rating: 2.8/5 (total: 254)

Die Moral des (guten) (Fr-)Essens


Die Sternefresser-Forderung: schützt die Spitzenrestaurants als Teil des Kulturgutes!
Kennzeichnung geschützter Kulturgüter nach der Haager Konvention zum Schutz von Kulturgut bei bewaffneten Konflikten in Deutschland

In Deutschland wird im Zuge der Kulturförderung jede Theaterkarte mit etwa 100 Euro vom Staat bezuschusst. Viel Geld, zumal man den darstellenden Künsten gewisse elitäre Züge nachsagt. Dennoch, Kultur ist schützenswert, Punkt. Wie sieht es aber eben mit der alltäglichen Kultur aus, der Esskultur? Wir finden, sie ist ein ebenso schützens- und unterstützenswertes Gut. Denn - was des einen musischer, ist des anderen kulinarischer Genuss. Dahingehend ist das Spitzenrestaurant als Ort der gehobenen Esskultur genauso ein Kultubetrieb wie ein Theater oder eine Oper. Vielmehr noch ist es Initiator, Entwickler und Hüter der Esskultur. Insofern fordern wir eine nachhaltige kulinarische Kulturförderung zur Bewahrung und Entwicklung unserer Esskultur!

Die Diskussion zum Thema findet Ihr auf unserer Facebook-Seite. Alternativ könnt Ihr Eure Kommentare auch hier hinterlassen:

Copyright © 2012 sternefresser Impressum