HomeSpecialsSweetTank No. 2

Bewerten Sie diesen Artikel! Rating: 2.7/5 (total: 159)

Der zweite SweetTank der Sternefresser im Wolfsburger Aqua

Der zweite SweetTank im Wolfsburger Aqua


Beim SweetTank handelt es sich um eine Koch- und Denkfabrik (nach engl. think tank) für die besten Pâtissiers. Die Teilnehmer bilden eine unverkrampfte, spaßbehaftete und nicht gewinnorientierte Forschungsgruppe, die sich gemeinsam mit Vertretern der Wissenschaft und Kritik dem Austausch und der Weiterentwicklung der Dessertküche widmen. Ziel ist es, den Dialog untereinander zu fördern, neuen Ideen nachzugehen und den Nachwuchs zu inspirieren.

Nachfolgend stellen wir die Teilnehmer der zweiten Auflage kurz vor:

Pierre Lingelser aus der Schwarzwaldstube nimmt am zweiten SweetTank der Sternefresser teil

Pierre Lingelser

Restaurant: Schwarzwaldstube in der Traube Tonbach, Baiersbronn
Geboren: 1960 im Elsass
Ausbildung: Konditorlehre in der Konditorei Belle Chocolatière, Straßburg-Brückel

Werdegang: Pierre Lingelser als die Ikone der deutschen Pâtisserie zu bezeichnen, ist keinesfalls übertrieben. Kein anderer hat die folgenden Generationen der "süßen" Meister nachhaltiger beeinflusst. 2012 feierte der gebürtige Elsässer sein 20-jähriges Jubiläum als Chef-Pâtissier in der legendären Schwarzwaldstube.

Andy Vorbusch aus dem Vendôme nimmt am zweiten SweetTank der Sternefresser teil

Andy Vorbusch

Restaurant: Vendôme im Schloss Bensberg
Geboren: 1977 in Hamburg
Ausbildung: Pâtisserie von Stephan Franz auf dem Süllberg

Werdegang: Andy Vorbusch gilt durchaus als spätberufener Pâtissier, da er zunächst eine Kochausbildung machte und erst im Alter von 25 in die "Puddingküche" wechselte. Die im Anschluss durchlaufenen Positionen sind umso beeindruckender: Schloss Berg, Waldhotel Sonnora, Adlon Berlin und schließlich das Vêndome. Der Hamburger ist darüber hinaus mehrfacher CookTank-Teilnehmer und steter Ideengeber für das Projekt.

Eugen Stichling aus dem Dallmayr in München nimmt am zweiten SweetTank der Sternefresser teil

Eugen Stichling

Restaurant:Dallmayr, München
Geboren: 1980
Ausbildung: Restaurant Zum Alten Fährhaus, Bad Tölz

Werdegang: Eugen Stichling ist einer der drei Wildcard-Gewinner des SweetTanks. Mit seiner Interpretation des Dessert-Klassikers Birne Helene beeindruckte er nicht nur die teilnehmenden Pâtissiers sondern auch uns Sternefresser. Er arbeitet seit 2009 als Chef-Pâtissier im Zwei-Sterne-Restaurant Dallmayr in München und war zuvor u.a. im Bareiss im Schwarzwald und der "Ente von Lehel" in München tätig.

Christian Hümbs aus dem Sylter La Mer nimmt am zweiten SweetTank der Sternefresser teil

Christian Hümbs

Restaurant: La Mer im A-Rosa Sylt
Geboren: 1981 in Oberhausen
Ausbildung: Konditorlehre im Café Bauer in Oberhausen, Kochlehre im Best Western Parkhotel in Oberhausen

Werdegang: Christian Hümbs gastierte nach seinen beiden Ausbildungen zunächst bei Johann Lafer, bevor er in das Louis C. Jacob und später dann ins Wolfsburger Aqua wechselte. Seit 2010 arbeitet er an der Seite von Sebastian Zier im La Mer auf Sylt und prägte die deutsche Pâtisserie in der letzten Zeit nachhaltig durch seine Idee eines eigenständigen Aromenmenüs.

Rene Frank aus dem La Vie nimmt am zweiten SweetTank der Sternefresser teil

René Frank

Restaurant: La Vie, Osnabrück
Geboren: 1984 im Algäu
Ausbildung: Kochlehren in den Restaurants Flair (Gotha) und Alboth's (Erfurt)

Werdegang: René Frank ist als Pâtissier weitgereist. Nach Stationen in der Speisemeisterei und der Zirbelstube führten ihn seine Wege u.a. nach Spanien (Akelarre), in die Schweiz, nach Frankreich (Georges Blanc) sowie nach Japan (u.a. RyuGin) bevor er 2010 im La Vie eine Heimat fand.

Tim Tegtmeier vom Schloss berg nimmt am zweiten SweetTank der Sternefresser teil

Tim Tegtmeier

Restaurant: Schloss Berg in Perl-Nenning
Geboren: 1988 in Düsseldorf
Ausbildung: Mönchenwerth Restaurant, Meerbusch

Werdegang: Bis vor Kurzem werkelte Tim noch an der Seite von Andy Vorbusch im Vendôme in Bergisch-Gladbach. In zwei lehrreichen Jahren auf Schloss Bensberg erlangte er viel notwendiges Wissen und wechselte Anfang 2013 als Chef-Pâtissier zu Christian Bau ins Saarland. Der Düsseldorfer war bereits bei zwei CookTanks dabei und vertritt nun beim SweetTank ein weiteres deutsches Spitzenrestaurant.

Benjamin Kunert aus dem Frankfurter Holbeins nimmt am zweiten SweetTank der Sternefresser teil

Benjamin Kunert

Restaurant: Holbeins, Frankfurt
Geboren: 1981
Ausbildung: Partenkirchner Hof in Garmisch Partenkirchen

Werdegang: Auch Benjamin Kunert nutze die Chance der Wildcards und qualifizierte sich mit seiner eindrucksvollen Version der Tart Tartin mit Fenchel und Rose. Weiter verwunderlich ist das Geschick des Wahl-Frankfurters nicht, da er u.a. bei Pierre Lingelser in der Schwarzwaldstube und im Fat Duck in Bray gastierte. Heute bekleidet er die Position des Chef-Pâtissiers an der Seite von Mario Lohninger im "neuen" Lohninger in Frankfurt.

 

Daniel Bodamer aus dem Falconera nimmt am zweiten SweetTank im Wolfsburger Aqua teil

Daniel Bodamer

Restaurant: Commis im Falconera in Öhningen/Schienen
Geboren: 1993
Ausbildung: Europäischer Hof in Königsbach/Stein

Werdegang: Neben Benjamin Kunert und Eugen Stichling hat sich auch Daniel Bodamer in der Bewerbungsphase für den SweetTank durchgesetzt und unsere "Bambino-Wildcard" gewonnen. Sein Dessert Schwarzwälder Kirsch ist souverän konzipiert und umgesetzt, so dass wir mit ihm den Nachwuchs unter den Pâtissiers fördern wollen.

Michael Mikolazczak aus dem Louis C. Jacob nimmt am zweiten SweetTank der Sternefresser teil

Michael Mikolajczak

Restaurant: Jacobs Restaurant, Hamburg
Geboren: 1984 in Paderborn
Ausbildung: Parkhotel Hegers, Bad Wünnenberg

Werdegang: Die erste Station nach seiner Ausbildung war 2008 das Jacobs Restaurant, wohin Mikolajczak im August 2012 wieder zurückkehrte. In der Zwischenzeit prägte er seinen einzigartigen Stil im Göttinger Planea sowie bei Christian Bau auf Schloss Berg.

Eric Räty aus dem Aqua nimmt am zweiten SweetTank der Sternefresser teil

Eric Räty

Restaurant: Aqua, Wolfsburg
Geboren: 1989 in Helsinki
Ausbildung: Ausbildung im Restaurant Chez Dominique bei Hans Valimäki

Werdegang: Beim IFFW 2010 war der gebürtige Finne Räty Teil des Teams um Gastkoch Hans Valimäki und betrat dabei zum ersten Mal das Aqua in Wolfsburg. 2011 wurde er Teil des Wolfsburger Teams und arbeitet seit Januar 2012 als Chef-Pâtissier mit Sven Elverfeld zusammen. Er war beim ersten SweetTank das Nesthäkchen unter den Teilnehmern, wird jetzt allerdings von Daniel Bodamer abgelöst. Dafür agiert er dieses Mal als gastgebender Pâtissier.

Prof. Thomas Vilgis vom Max-Planck-Institut nimmt am zweiten SweetTank der Sternefresser teil

Prof. Dr. Thomas A. Vilgis

Er promovierte in Physik in Ulm, habilitierte in Mainz und arbeitete in Cambridge, London und Strasbourg. Er forscht u.a. über die Physik und Chemie der Lebensmittel und des Kochens. Am Max-Planck-Institut für Polymerforschung in Mainz leitet er eine Arbeitsgruppe zur statistischen Physik weicher Materie sowie eine experimentelle Gruppe zur "soft matter food science. Er ist Mitherausgeber der Zeitschrift Journal Culinaire, Autor zahlreicher Bücher zur Naturwissenschaft des Kochens und der Physik und Chemie der Lebensmittel sowie Vorstand der Deutschen Akademie für Kulinaristik.

Eine Auswahl der 'Signature Dishes' der SweetTank-Teilnehmern


Die Signature Dishes der SweetTank Teilnehmer
Bild zum Vergrößern anklicken

Supporter des SweetTanks


Wir danken dem Restaurant Aqua im Ritz-Carlton Wolfsburg, White-Plate.com sowie Room426 für die großzügige Unterstützung des Events.

  • Die Supporter des zweiten SweetTanks
Copyright © 2012 sternefresser Impressum