HomeSpecialsUnsere Antiliste 2012

Bewerten Sie diesen Artikel! Rating: 2.6/5 (total: 167)

Unsere Antiliste 2012

Neben all den wundervollen Erlebnissen in der Spitzengastronomie gehen uns einige Dinge inzwischen doch gehörig auf den Zeiger. Hier unsere Antiliste 2012.

Antiliste 2012: Sponges als Nachfolger der Airs

Sponges: Nachfolger der "Airs" in der Kategorie "sieht hip aus, schmeckt nach nichts".

Antiliste 2012: Gerichte-Namen

Pseudo-poetische Gerichte-Namen: bei "Gemüseacker im Abendtau" und "Herbstschnee nach milder Sommernacht" müssen wir vor allem an Robert Duvall in "Apokalypse Now" denken: "Ich liebe den Geruch von Napalm am Morgen".

Antiliste 2012: unpraktisches Geschirr

Geschirr, bei dem die Maxime "form follows function" durch "only form, no function" ersetzt wird.

Antiliste 2012: Kindheitserinnerungen

Kindheitserinnerungen auf dem Teller: nichts gegen modernisierte Klassiker, aber die Phase der kulinarischen Regression sollte abgeschlossen sein.

Antiliste 2012: Kollegenneid.

Kollegenneid.

Antiliste 2012: Gefüllte Zuckerkugeln.

Gefüllte Zuckerkugeln zum Dessert: was 2008 von Innovation zeugte, ist mittlerweile nur noch eine inflationäre Kopie.

Antiliste 2012: Rotstieliger Mangold.

Rotstieliger Mangold als Deko: die neue krause Petersilie.

Antiliste 2012: Hummer.

Hummer: hier schließen wir uns dem Alinea-Co-Gründer Nick Kokonas an: "just a vehicle for butter without much flavor and most of the time it's overcooked when served."

Antiliste 2012: Ausstechen von Fisch und Fleisch

Ausgestanzte oder geometrisch exakt zurechtgestutzte Fisch- und Fleischteile: die modernistische Form des Gemüse-Tournierens...

Antiliste 2012: Endlose Annoncierung

Endlose Annoncierungen und Essensanleitungen, die jedes gesellige Gespräch am Tisch abwürgen.

Antiliste: weit hergeholte Produkte

Produkte, und seien sie noch so gut, die um die ganze Welt geschippert wurden: manchmal kommt die Moral eben doch vor dem Fressen…

Antiliste 2012: Regional

Umgekehrt das Schmücken mit Regionalität, nur weil der Stammzwischenhändler seinen Sitz im Landkreis hat oder drei Gemüsesorten beim Bauern um die Ecke bezogen werden.

Antiliste: für die Dame

Schwülstige Annoncierungen durch den Service wie z.B.: "Hier-hätten-wir-gerne-für-die-Dame..."

Copyright © 2012 sternefresser Impressum